Wir sanieren... PDF

Schrammen, Kratzer und Verätzungen auf Glasoberflächen
Verwitterungen und Verätzungen auf Eloxalflächen
Verätzungen von Marmorbänken
in seltenen Fällen, bzw. bis zu einem gewissen Maß auch Flex- und Sandstrahlenbeschädigungen sowie Beschädigungen durch Vandalismus
Im Bedarfsfall erstellen wir für begutachtete Schäden einen Sachverständigenbericht.

Sanierung, aber wie? - Naßpolierverfahren und dadurch kein Staub! Schrammen und Kratzer werden herauspoliert, nicht "zupoliert" und dadurch endgültig beseitigt. Durch das Polieren wird die Glasoberfläche nur minimalst abgetragen. Dadurch keine Beeinträchtigung bei Windlasten keine optische Veränderung (z.B. Verspiegelung) keine Beeinträchtigung der Haltbarkeit, bzw. des Schall- und Wärmeschutzes.

Eine mögliche Sanierung ist abhängig von...
der Tiefe und Anzahl der Kratzer
der Witterung
den vorgefundenen Bauphasen (Zugänglichkeit der Scheiben)

Wie gehe ich bei einem Schaden am besten vor?
Wenn möglich Verursacher feststellen
sofortige Reklamation der beschädigten Scheiben (Schadenseindämmung)
Bestandsaufnahme des gesamten Schadens, möglichst mit Versicherungsvertreter. (Sachverständigenbericht auch über unsere Firma)
Einholen von Angeboten über die Erneuerung der beschädigten Scheiben.
Angebot von uns über die Sanierung der Scheiben einholen. Ein Formular für eine Online-Preisanfrage bekommen Sie über uns.

Die Sanierung wird nach den "Richtlinien zur Beurteilung der visuellen Qualität von Mehrscheiben-Isolierglas" durchgeführt!

Ihre Vorteile bei der Sanierung:
erhebliche Kostenminimierung gegenüber einer Erneuerung (Austausch)
Zeitersparnis und geringerer Aufwand bei schwierig zu montierenden Scheiben (z.B. kein Hubsteiger, kein Kran)
Keine Nachfolgeschäden
Keine Vorauskasse!
Jedoch bei Versicherungsfällen Abtretung der Forderung an uns.

 
glas_4_schweisser.jpg