Kostentransparenz PDF

Gemeinsam zu mehr Effizienz

vielfältige Beschädigungen, unterschiedlichste Glasarten aber auch die Lage der Scheiben sind für eine optimale faire Kalkulation entscheidend. Um nicht gemeinsam in eine „π x Daumen“-Schadenkalkulation zu geraten, nennen Sie bitte im Schadenfall möglichst konkrete Angaben über

  • Anzahl und wenn möglich Maße der Scheiben
  • Objektlage (Wohnort, Etage/-n, ...)
  • Glasart (ESG, VSG, ...)
  • Falls bereits erkennbar, die Beschädigungsursache (Malerschäden, Verätzungen, ...)
  • Ganzflächige oder nur vereinzelte Beschädigung
  • Lage der Scheiben (z.B. feststehende Fenster in der zweiten Etage und der Kratzer ist außen)
  • Besonderheiten (aufgeklebte Sprossen, Alarmspinnen, ...)

Wir – die Kurt Wagner Glassanierung – haben ein konkretes Ziel zum Vorteil und Nutzen unserer Kunden.


Wir versuchen – auch dank Ihrer genauen Angaben mit unserer Kalkulation immer 50% unter den Kosten eines kompletten Austausches zu liegen.
Dies gelingt uns nahezu immer. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen und über diese sprechen wir mit Ihnen ganz konkret bereits im Vorfeld.
Lassen Sie also mit sich reden – Es lohnt sich!

 
glas1_kratzer.jpg